COVID19 Infektionsschutz - aktuelle Informationen

Wir sind in der vierten COVID19 Infektionswelle in Deutschland und nehmen die Risiken sehr ernst!
Ein guter Infektionsschutz in unseren Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen ist uns wichtig. Nach über 20 Monaten unterschiedlicher Einschränkungen hat aber auch das gemeinsame Erleben und Feiern im Gottesdienst für uns als Gemeinschaft spürbar an Bedeutung zurückgewonnen.

Wir bieten in unserer Gemeinde Gottesdienste und Veranstaltungen an, die im Rahmen der jeweils gültigen Regeln der Landesverordnung möglich sind. Aktuell sind unter den 3G-Bedingungen mit Nachweiskontrolle ohne Masken am Sitzplatz (ausser beim Singen) möglich. Das Risiko einer schweren Erkrankung für Geimpfte und Genesene ist gering; das Risiko einer Infektion trotz Impfung steigt bekanntlich. Zu unserem Hygienekonzept gehört auch, dass neben dem überprüften 3G-Status der symptomfreie Zutritt gilt. Bitte beim Besuch einer Gemeindeveranstaltung den 3G-Nachweis bereithalten und bei vorhandenen Symptomen zum Schutz anderer zu Hause bleiben.

Jeder hat durch das Tragen einer Maske zudem die Möglichkeit und auch die Freiheit, andere (OP und FFP2) und auch sich selbst (FFP2) zu schützen, wodurch das Risiko innerhalb einer Veranstaltung zusätzlich deutlich sinkt. Geimpfte und Genesene können andere auch dadurch schützen, dass auch sie vorher zusätzlich einen Schnelltest machen. Bitte behaltet Schals, Jacken und Mäntel bei euch, damit das Querlüften nicht zu Erkältungen führt.

Wir halten das Gemeindeleben und die Gottesdienste gerade für so wichtig für unsere Gemeinde, dass wir sie im Rahmen unseres Hygienekonzeptes in Übereinstimmung mit der aktuellen Landesverordnung zum Infektionsschutz so stattfinden lassen wollen. Allen, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht an einem Präsenz-Gottesdienst teilnehmen, wird weiterhin die Beteiligung im Live-Stream möglich sein.

Erfahrungsgemäß ist der Heilig Abend Gottesdienst besonders zahlreich besucht. Deshalb feiern wir auch in diesem Jahr am 24.12.  um 15:00 Uhr den Heilig Abend mit einem Freiluftgottesdienst am Redder.

Das Hygienekonzept und die Veranstaltungsplanung unserer Gemeinde passen wir an die jeweils geltenden Änderungen der Landesverordnung zum Infektionsschutz an.